Wax Day am Trappenberg 05.11.2017

von Emma Ziehr

Skiservice von den Skiprofis am Trappenberg

Bereits zum dritten Mal engagiert sich die Vereinsjugend für die Mitglieder und bietet Ski- und Snowboardservice an. „Mit unserer professionellen Skiwerkstatt können wir ganz präzise den Belag fräsen, die Kanten schleifen und den Belag wachsen. Auch Löcher im Belag sind kein Problem und können wir flicken“, berichtet Tobias Mast. Zusammen mit dem Jugendwart Marc Kurkofka und der 2. Vorsitzenden Emma Ziehr organisiert der Organisationswart den sogenannten „Wax Day“.

Warum ist eigentlich Skiservice notwendig?

Wenn die Wintersportgeräte über den Sommer im Keller stehen wird der Belag oft trocken und porös, dadurch kann im Winter der Ski nicht mehr optimal auf dem Schnee gleiten und wird ausgebremst. Außerdem fährt sich mit der Zeit die Struktur aus dem Belag heraus welche ebenfalls notwendig ist, um sauber das Wasser abzutransportieren. Hinzu kommt, dass mit der Zeit die Kanten rund werden und sogar rosten können. Diese müssen wieder scharf geschliffen und der Rost abgebürstet werden, um im Winter auf harten Pisten wieder Grip zu haben.

Was kostet eigentlich ein Skiservice?

In fast allen Wintersportgeschäften ist es möglich einen Skiservice machen zu lassen. Meist erledigen das große automatische Anlagen und dauert nicht lange. Dementsprechend lassen sich die Sportgeschäfte das teuer bezahlen. Für einen Komplettservice sind 30€ nicht unüblich. Unsere Jugend macht den Skiservice für Vereinsmitglieder kostenlos, freut sich allerdings über eine Spende für die Jugendkasse. Schließlich soll wenigstens das eingesetzte Material umgelegt werden.

Wie läuft der Wax Day ab?

Wir starten um 13 Uhr in der Halle und die Maschinen laufen bis 18 Uhr. Am besten meldet Ihr euch im Vorfeld bei Tobias, Marc oder Emma, damit sie das Material und die Zeit einplanen können. Eure Ski und Boards könnt ihr dann an dem Tag direkt vorbeibringen oder im Vorfeld abgeben und dann abholen.

Für Fragen wendet Ihr euch am besten bei einem von den dreien.

Wir sehen uns im Schnee!

Backfischfest Fischerstechen 2017

von Emma Ziehr

Am Sonntag, den 03.09. fand das traditionelle Fischerstechen im Rahmen des Wormser Backfischfests statt. In diesem Jahr nahmen vom SSC Trappenberg wieder zwei Mannschaften teil. Der Vorjahressieger Marc Kurkofka erreichte mit seinen Rudergängern Tobias Mast und Yannick Guth den zweiten Platz

Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung!

Bilder vom Fischerstechen, findet ihr in unserer Galerie.

backfischfest fischerstechen 2017 93 20170906 1359243411

Die Trappenberger beim Backfischfest 2017

von Emma Ziehr

In weniger als 30 Tagen ist es soweit, dann beginnt in Worms das Backfischfest. Das Backfischfest ist das größte Weinfest am Rhein und findet an 9 Tagen vom 26.08.-03.09. auf der Festwieser am Rhein statt.
Wie jedes Jahr sind wir Trappenberger aktiv mit dabei und alle Mitglieder sind eingeladen uns zu unterstützen.

Backfischfest Umzug am 27.08.

In diesem Jahr machen wir einen Gemeinschaftszug zum Sport am Trappenberg bestehend aus unserem Siegerteam des Fischerstechens 2016 Marc Kurkofka und seinen Rudergängern, dem SSC Trappenberg e.V. und dem TV Leiselheim. Gemeinsam laufen wir unter dem Motto "Trappenberg in Blau und Gelb". Neben dem Fischerstechen-Siegerboot und unserem Trappenberg-Umzugswagen haben wir eine große Fußgruppe. Die Getränke für unsere Aktiven und das Auswurfmaterial wird von Globus Bobenheim-Roxheim gesponsert.

Um unseren Umzugswagen zu reparieren, zu schmücken und mit Material auszustatten brauchen wir einige Helfer. Wir freuen uns über jeden an folgenden Terminen: 
Wagenbau: Freitag, 18.08. um 17:30 Uhr (ausbessern, säubern, streichen)
Wagenschmücken: Samstag, 19.08. um 10:00 Uhr (Dekorieren)
Finale Vorbereitung: Samstag, 26.08. um 10:00 Uhr
Die Vorbereitungstreffen finden alle in unserer Materialhalle am Trappenberg in Leiselheim statt. 

Der Umzug findet am Sonntag, den 27.08. statt. Jeder ist eingeladen mitzulaufen:
Aufstellung
: ab 13:30 Uhr hinter dem Bahnhof (Von-Steuben-Straße / Güterhallenstraße), Zugnummer: 69
Kleidung: Blaues oder gelbes Trappenberg-Shirt (wir bringen auch noch ein paar Reste mit)
Start des Umzugs: 14 Uhr

Den Verlauf des Festzuges findet Ihr hier.

Ansprechpartner für den Umzug ist Markus Eichhorn oder Frank Schembs.

 

Fischerstechen am 03.09.

Nach dem Sieg unserer Jugendmannschaft im letzten Jahr ist dieses Jahr Titelverteidigung angesagt. Der Trappenberg schickt erneut zwei Mannschaften in den Traditionswettbewerb. Das Fischerstechen findet am letzten Festsonntag, den 03.09. im Wormser Floßhafen statt. Beginn ist um 14:30 Uhr.

Auf der Landseite des Floßhafens steht unser Bierwagen und wir werden die Zuschauer mit Essen und Getränken versorgen. Die Einnahmen gehen in unsere Jugendkasse. Jeder der im Trappenberg Shirt kommt erhält alle Getränke für nur 1€

Unsere Mannschaften:

Trappenberg I
Stecher: Erik Berkes 
Rudergänger: Frank Schembs und Andreas Christoph

Trappenberg II
Stecher: Marc Kurkofka
Rudergänger: Yannick Guth und Tobias Mast

Abenteuer Camp in Südfrankreich

von Emma Ziehr

Blick Biwak PlatzAuf dem Sommercamp des Skiclubs ging es an die persönlichen Grenzen der Teilnehmer...

Vom 15.-25.07. starteten 7 Trappenberger zum ersten Mal nach Südfrankreich an die Ardèche. Untergebracht in Zelten auf einem Campingplatz direkt am Chassezac – einem Nebenarm der Ardèche – verbrachten die Teilnehmer 9 sportlich aktive Tage. Mit Aktivitäten wie Kanu fahren, Klettern, Abseilen, Canyoning, baden, einer Höhlenwanderung und einem Marktbesuch blieb kein Wunsch mehr offen. Besonders die 2-Tages-Kanutour auf der Ardèche mit biwakieren in der Wildnis war für Alle ein Erlebnis der besonderen Art.

Das Felslabyrinth für Ruhe und Wasserspaß zugleich

Die Fahrt war für junge Erwachsene ab 16 Jahren ausgeschrieben, woraufhin sich 5 sportlich aktive Jugendliche fanden. Mit 2 Betreuern des SSC Trappenberg e.V. stand einem spannenden Urlaub nichts im Wege. Vor Ort wurden die Trappenberger durch das Team von Freizeit-Aktiv bei den Aktivitäten angeleitet und betreut. So startete die Gruppe am ersten Tag mit einer kleinen Wandertour auf einen nahegelegenen Aussichtspunkt hoch über dem Chassezac. Bei einem Rundgang über den Campingplatz entdeckten die Trappenberger das Labyrinth für sich. Dabei handelt es sich um eine Ansammlung von großen flachen Felsen innerhalb des Chassezac, auf welchen man sich sonnen oder ins Wasser springen kann. Dazwischen verwandelt sich der sonst ruhigere Strom in reißende Stromschnellen, welche man durchschwimmen kann. In den kommenden 9 Tagen sollte das der Platz werden, an welchem die Trappenberger jeden Tag gemütlich ausklingen ließen.

Erste Herausforderung: Höhenangst

Weiter lesen

Bergtour auf die Amberger Hütte

von Hans-Walter Lutz

Pünktlich um 06:00 Uhr morgens starteten wir im voll besetzten Vereinsbus in Richtung Ötztal. Die Wetterprognosen für dieses Wochenende waren alles andere als gut. Sollte doch die Hitzewelle ein Ende haben und von kälterem Schauerwetter abgelöst werden.
Unterwegs gab es wieder das obligatorische Fleischworschtfrühstück mit Kaltgetränken. Gegen Mittag erreichten wir das Ötztal und schauten noch kurz in der „Area 47“ vorbei, wo alles geboten wird was Outdoorsportlern Spass bereitet.

Entgegen der Prognosen strahlte die Sonne vom blauen Himmel. Über Längenfeld erreichten wir das Sulztal, wo wir in der Ortschaft Gries den Bus abstellten und die Wanderschuhe schnürten.
Dass sich unser Team in diesem Jahr stark verjüngt hat, merkte man schon auf den ersten Metern. Die Jungs legten ein strammes Tempo vor. Vorbei an der vorderen Sulztalalm und neugierigen Kühen, erreichten wir nach knapp 2 Stunden unser Tagesziel, die Amberger-Hütte auf 2184m. An dieser Stelle gleich mal ein Lob für diese Hütte. Von der Ausstattung her und der Freundlichkeit der Hüttenwirtin Lydia und Simona, kaum zu überbieten. Uns hat es dort oben richtig gut gefallen.

Weiter lesen